Neuigkeiten
  Elternbriefe
  Schule/Kita

Galerie

Wilhellmine Weihnachtsstern


Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien führte das L´UNA Theater in der Turnhalle der Grundschule Waldesch das Weihnachtstheater „Wilhellmine Weihnachtsstern“ auf. Die Milchstraßenbewohnerin Wilhellmine ist der kleinste Stern am Himmelszelt und nicht nur das unterscheidet sie von den anderen Sternen. Statt ihre Zacken zu polieren, erfindet sie lustige Geräusche. Statt zu schlafen, lauscht sie „dem süßen Klang der Stille“. Wie soll dieses kleine Sternchen denn am Weihnachtsabend das alles erstrahlende Licht zu Stande bringen? Dies fragt sich die gesamte Sternenwelt und sie selbst fragt sich das auch. Vor lauter Aufregung wird sie immer blasser und es passiert noch etwas ziemlich Schlimmes... Hilfe erfährt Wilhellmine von Ihrer Nachbarn Frau Schlauschnuppe und Herrn Roter Riese, der russischen Sternenforscherin Ludmilla Lumikowski, sowie dem Glühwürmchen Sprotz, die ihre abenteuerliche Heldenreise begleiten. Gleich zu Beginn waren die Schüler gefesselt von der interessanten Kulisse, den beiden Schauspielern und dieser außergewöhnlichen Geschichte. Und so fieberten sie während des gesamten Stückes begeistert mit. Am Ende freuten sich die Kinder riesig über das „Happyend“ der Geschichte und den goldenen „Sternenstaub“, der in der letzten Szene aus dem Universum auf die Erde fiel. Es war wieder faszinierend zu erleben, wie vielseitig sich die beiden Schauspieler, oder besser gesagt die „Verwandlungskünstler“, die stets mehrere Rollen gleichzeitig in ihren Stücken spielen, darstellten und die Kinder mit einbezogen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass das Duo nun bereits zum dritten Mal in der Waldescher Grundschule aufgetreten ist und dies auch bestimmt nicht zum letzten Mal. So sind alle schon gespannt auf neue Stücke mit ebenso detailverliebtem Bühnenbild.