Neuigkeiten
  Elternbriefe
  Schule/Kita

Galerie

Prävention


Gemeinsam haben wir den Auftrag, unsere Kinder zu starken Kindern zu erziehen, ihnen Hilfen an die Hand zu geben, grenzüberschreitende Situationen zu erkennen, richtig zu handeln und darüber zu sprechen. Deshalb gehört die Beschäftigung mit dem Thema "Sexueller Missbrauch" zu einem festen Bestandteil der pädagogischen Arbeit der Grundschule Waldesch. Dabei geht es grundsätzlich darum, Kinder anzuleiten auf ihre Gefühle zu achten und sie auch auszudrücken. Im Zweijahresrhythmus ist die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück bei uns zu Gast und unterstützt unsere Ziele mit den interaktiven Theaterstücken "Die große Nein-Tonne" und "Mein Körper gehört mir". Vorgeschaltete Elternabende geben Einblick in die Inhalte des Projektes. Interessierten Eltern werden die interaktiven Theaterstücke "Die große Nein-Tonne" für die Schulanfänger und "Mein Körper gehört mir" für die Schüler der dritten und vierten Schuljahre vorgestellt. Die "Nein-Tonne" sensibilisiert schon die Jüngsten, auf ihre Gefühle zu hören, zwischen Ja- und Nein-Gefühlen zu unterscheiden und sie auch auszudrücken. Alles, was Kindern ein "Nein-Gefühl" bereitet, wird entsorgt - dabei wird klar unterschieden zwischen notwendigen Regeln und Grenzüberschreitungen. Das Theaterstück "Mein Körper gehört mir" setzt ebenso auf Ja- und Nein-Gefühle. In einer dreiteiligen Szenencollage werden die Schüler einfühlsam und verständlich an das Thema "Sexueller Missbrauch" herangeführt.