Neuigkeiten
  Elternbriefe
  Schule/Kita

Galerie

Jedem Kind seine Kunst


Otfried Preußler – wer ist das? Im Rahmen der Initiative der Landesregierung „Jedem Kind seine Kunst“ beschäftigten sich die Schüler der Waldescher Grundschule an zwei Tagen ausführlich mit dem bekannten Kinderbuchautoren Otfried Preußler. Wer kennt sie nicht, „Die kleine Hexe“, den „Räuber Hotzenplotz“ oder „Das kleine Gespenst“? Preußlers Bücher stehen seit Generationen in Kinderzimmern und Büchereien und sind immer noch gern gelesen. Auch die Waldescher Schüler bewiesen bei einem Stationenlauf, dass sie sich mit diesen Kinderbüchern bestens auskennen. Wer aber war Otfried Preußler und woher kamen seine Geschichten? Frau Eva Pfitzner vom Leserattenservice konnte Antwort geben, hatte sie den Kinderbuchautoren zu Lebzeiten doch persönlich kennengelernt. So erfuhren die Schüler beispielsweise, dass die Ideen zu Preußlers Büchern letztlich von seiner Großmutter stammten. Diese erzählte ihrem Enkel Otfried unzählige Geschichten, die dieser dann viele Jahre später beim Schreiben seiner bekannten Kinderbücher inspirierten. Den Jüngsten las Frau Pfitzner die Geschichte von der „Dummen Augustine“ vor und zog damit alle Kinder in ihren Bann. Danach durften die Kinder sich selbst ein kleines Büchlein basteln und sich eine Geschichte ausdenken.